„We love Russia“

Man sollte schon schwindelfrei sein, wenn man sich dieses Video ansehen möchte, besonders in den Szenen nach 4’10 und 6’10. Humor und gute Nerven braucht man schon, um in Russland überleben zu können. In diesem schönen verrückten Land leben die Hunde auf Bäumen (3’10) und Pferde fahren im PKW (5’10, a.a.O.)
Noch etwas härtere Kost wird in diesem Video ab 1’10 geboten. Spätestens, als bei 3’34 der PKW in den Traktor rast, kann man sich natürlich fragen, wozu man sich diese Unfälle ansehen sollte, in denen womöglich auch Menschen sterben. Ist das nicht pietätlos?
Zunächst sind viele der Szenen ja auch unglaublich komisch, so bei 5’50 der Betrunkene, der sich aufs Auto legt. Andererseits erfüllen solche Filme die Funktion, die früher die Pfarrer auf der Kanzel leisteten – vor der Hölle zu warnen. So was kommt von so was, so schnell kann es gehen …
Das Spiel mit dem Tod ist heute so profan wie für Römische Fußsoldaten.

Themen: Russland - Ukraine

Kommentare

  • Honigdachs-Galerie

  • Themen