Neuer deutscher Volkssport: Arme schütteln, Popo wackeln

Lieber Genozid in der Ukraine als eine „schwierige Diskusssion“ in Deutschland ???
Mein Gott, es ist nicht zu fassen. Deutschland bleibt ein perfider zynischer politischer Kindergarten.

Weiterlesen: Neuer deutscher Volkssport: Arme schütteln, Popo wackeln


ZDF-Moderatorin: „Bomben und Raketen, die aus Russsland abgefeuert werden, brauchen eigentlich nur wenige Sekunden, bis sie dann die Ukraine treffen. … Die einzige Möglichkeit, sich dagegen zu wehren, wäre doch, die Waffen über russischem Territorium eben dort schon zu zerstören … Das schließen Sie aus?“

Steffen Kühnert, direktgewähltes Mitglied im Deutschen Bundestag und seit Dezember 2021 Generalsekretär der Regierungspartei SPD, erklärt allen Ernstes: „Es ist völlig unzweifelhaft, die Ukraine hat das Recht darauf, auf russischem Staatsgebiet die militärische Infrastruktur anzugreifen, also rechtlich gibt es da keine Auseinandersetzungen. … Aber man stelle sich einfach nur vor, eine solche (aus Deutschland stammende) Waffe, die auf russischem Gebiet eingesetzt wird, trifft aus Versehen eine zivile Infrastruktur. Was wir dann für eine Diskusssion haben! Da bitte ich einfach um Verständnis, da ist Olaf Scholz in einer anderen Situation als viele, auch ich, die sich öffentlich dazu äußern, wir haben eine Meinung dazu, aber er hat in letzter Konsequenz die Verantwortung für das, was dort passiert, im Guten wie auch im Schlechten.“

Die Ukraine hat auch das Recht, Waffen zu kaufen oder geschenkt zu bekommen, von wem auch immer, und sie so einzusetzen wie sie es für richtig hält. Dafür trägt der schlangenhaft glitschige grinsende peinlichste Bundeskanzler aller Zeiten / Nebelkerzenwerfer keinerlei Verantwortung.

Oh nein, ich schreibe lieber nicht weiter. Ich bin zu „geladen“ nach 12 Tagen im Frontgebiet. Mein Ratschlag: Die Deutschen sollten einen neuen Volkssport lernen – Mit den Popos wackeln, damit euch der Karlik im Kreml leichter zum politischen Beischlaf zwingen kann. Seid bereit!

Zitate Quelle: ZDF-Morgenmagazin
Kühnert: „Mehr Abwehrsysteme“ für die Ukraine
27.05.2024

Tipp: Arme schütteln, Popo wackeln – Alle Kinder hüpfen mit – Wir drehen uns im Kreis, dabei wirds uns ganz schön heiß
https://www.youtube.com/watch?v=VB04Sn6YSHA

Weiterlesen: Neuer deutscher Volkssport: Arme schütteln, Popo wackeln Themen: Politik und Gesellschaft

9 Kommentare to “Neuer deutscher Volkssport: Arme schütteln, Popo wackeln”

  1. Jensinger schreibt:
    31st.Mai 2024 um 09:23

    Die Idee, die ukrainischen Staatsbürgerschaft anzunehmen, wird bei mir immer realistischer. Diskussionen mit Deutschen sind in der Mehrheit nicht mehr auszuhalten. Und zu denen soll ich laut Pass auch gehören? Nä!

  2. Honigdachs schreibt:
    31st.Mai 2024 um 09:30

    Kann ich gut verstehen, mir ist es auch oft peinlich, Deutscher zu sein. Andererseits bin ich nicht für das Verhalten anderer Leute verantwortlich.

  3. Realist schreibt:
    31st.Mai 2024 um 19:22

    Verfassungsgemäß ist Deutschland ein demokratischer Rechtsstaat, wobei stellenweise der Eindruck eines massenmedial verdummten Laberschuppens entstehen kann. Als konkretes Beispiel benenne ich den heutigen Artikel im DEUTSCHLANDFUNK. — Bundesregierung erlaubt Einsatz deutscher Waffen in Russland – Verteidigungsminister: Entscheidung richtig.

    Nach den Worten der BSW-Politikerin Dagdelen glaube man, wenn man mehr Waffen schicke, man dann diesen nicht-gewinnbaren Krieg gegen eine Atommacht Russland tatsächlich auch erringen kann.

    Mir ist unverständlich, warum dieser nationale Rundfunksender derartige realitätsferne und ukraineschädliche Äußerungen verbreitet.

  4. Realist schreibt:
    31st.Mai 2024 um 20:35

    Nachtrag zu den Äußerungen im Interview mit der Politikerin Dagdelen und ihrer Behauptung, dass es nur noch darum gehe, den Krieg zu nähren. — Diese Worte lasse mMn nur eine Interpretation zu, nämlich, dass iMn der ruzzisch-ukrainische Krieg zum Selbstzweck geführt würde.

    Jegliche weiterführende Gedanken äußere ich nicht, weil die menschenrechtsverachtende Absicht der Lüge erkennbar ist.

  5. Honigdachs schreibt:
    1st.Juni 2024 um 06:19

    (Tages-)Journalisten müssen schneller schreiben und reden, als sie denken könnnen.
    Dass Atommächte Kriege verlieren können, sollte allgemein bekannt sein.

  6. Reinhardt schreibt:
    2nd.Juni 2024 um 18:57

    Guten Tag
    Ist das ein Schreibfehler, Steffen Künert ?
    Bei wikipedia steht er als Kevin Künert.
    Bleiben sie bitte standhaft.

  7. Reinhardt schreibt:
    2nd.Juni 2024 um 19:02

    Oh, Schreibfehler:
    Kevin Kühnert mit h

  8. Honigdachs schreibt:
    3rd.Juni 2024 um 05:48

    Ja, Schreibfehler, – danke für den Hinweis.

  9. Realist schreibt:
    3rd.Juni 2024 um 17:13

    Lt. Wikipedia: Kevin Kühnert, Sozialist, ohne Berufs- und/ oder Studienabschluss, seit Dezember 2021 Generalsekretär der SPD. Von den Massenmedien protektionierter Selbstdarsteller, mit vielen Meinungen, Forderungen und enormem Provokationspotential. Kein fundierter Bezug zur Ukraine erkennbar.

Kommentare

  • Honigdachs-Galerie

  • Themen