Warning: include_once(/homepages/3/d181478565/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/Akismet3/Akismet3.php) [function.include-once]: failed to open stream: Permission denied in /homepages/3/d181478565/htdocs/wordpress/wp-settings.php on line 304

Warning: include_once() [function.include]: Failed opening '/homepages/3/d181478565/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/Akismet3/Akismet3.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.2') in /homepages/3/d181478565/htdocs/wordpress/wp-settings.php on line 304
Schöner Schein | Honigdachs

Kein einziger Korrespondent in Kiew

Wie schön, dass auch dieser Befund öffentlich bestätigt wird: Kein einziger deutscher Korrespondent ist in der Ukraine tätig. Die Korrespondenten, die nach Kiew einfliegen, kommen allesamt aus Warschau oder Moskau.
Das Wissen um die Ukraine sei deshalb in deutschen Medien nicht besonders ausgeprägt, sagte der Osteuropaexperte Jilge bei Cicero. Er hat auf der Krim studiert.
Noch immer wird die Ukraine überwiegend als strikt in Ost und West gespaltenes Land beschrieben – „dabei ist etwa die östliche Region um die Stadt Donezk nicht en bloc pro-russisch, und nicht jeder russischsprachige Einwohner identifiziere sich zwangsläufig mit Moskau“. Die Behauptung der Spaltung liege vor allem im Interesse des Kremls.

Betreffs der Korrespondeten: Einige leisten hervorragende Arbeit und meistens unter schwierigeren Bedingungen, als sich Leser vorstellen. Der Vorwurf kann nicht ihnen gelten. Den Medien aber muss man ankreiden, dass sie Zeugenschaft vortäuschen und den Lesern suggerieren, sie hätten Korrespondenten vor Ort.

Themen: Tour de Wolga

Kommentare

  • Honigdachs-Galerie

  • Themen